Informationen zum Thema SDHC

SDHC steht für "Secure Digital High Capacity" und ist eine Erweiterung des SD Standards auf die Version 2.0

Durch diesen neuen Standard werden nun Secure Digital Speicherkarten in einer Kapazität von 4 bis 32 GB ermöglicht.

Mit den SDHC Karten wurde auch eine Klassifizierung der mindestens garantierten Schreib-Lesegeschwindigkeiten eingeführt. Diese Klassifizierung gibt Auskunft darüber, wieviel MB (Mega Byte) pro Sekunde die Karte mindesten in der Lage ist zu Schreiben und zu Lesen. Die bezeichnung für diese Geschwindigkeitsangabe wird als "Class" bezeichnet.


Aktuell gibt es folgende Klassen spezifiziert:

Geschwindigkeitsklasse
 
Schreib- und Lesegschwindigkeit
(mindestens!)
Class 2 2 MB / Sekunde
Class 4
4 MB / Sekunde
Class 6
6 MB / Sekunde
Class 10
10 MB / Sekunde

 

 

 

 

 

 

Es ist wichtig zu betonen, dass diese Werte nicht die maximale, sondern die minimale Geschwindigkeit der Karte beschreiben. Es kann also z.B. durchaus sein, dass eine als Class 4 spezifizierte SDHC Karte nicht mit 4MB/Sekunde beschrieben werden kann, sondern z.B. mit 5,5 MB/Sek oder sogar noch schneller.

Die Lesegeschwindigkeiten liegen für gewöhnlich deutlich über den Werten für die Schreibgeschwindigkeit.

Kompatibilität: SDHC Karten funktionieren NUR in SDHC-kompatiblen Geräten! Sie sind trotz der gleichen Bauart nicht abwärtskompatibel zu normalen SD Karten. Sie benötigen also z.B. auch ein SDHC-kompatibles Kartenlesegerät um die Karten am PC auslesen zu können.

Nach oben